Ab nach Paderborn: Ihr reibungsloser Umzug dank unserer Checkliste

Der Umzug in die neue Heimat steht bevor? Dann lassen Sie sich nicht schon im Vorfeld von Behördengängen stressen! Was Sie benötigen, ist ein Überblick, an dem Sie sich orientieren können. Diesen liefert unsere Checkliste.

Prorentabel Umzüge bietet Ihnen hier eine kostenfreie Übersicht über alle wichtigen Behördengänge und zusätzlichen Erledigungen. Eine weitere Möglichkeit ist die Buchung unseres Services: Wir übernehmen Ihren Komfortumzug! Umzugskartons packen? Müssen Sie nicht! Kisten schleppen?

Komfortumzug mit Checkliste nach Paderborn

Ab in die neue Heimat! Wenn Ihre neue Wohnung oder das Haus in Paderborn wartet, wollen einige Dinge erledigt werden. Normalerweise führt Sie der erste Gang ins Einwohnermeldeamt. Dort nehmen Sie die Anmeldung als neuer Stadtbürger vor. Diese hat innerhalb von zwei Wochen zu erfolgen und verlangt nach einem persönlichen Erscheinen vor Ort. Ist dies nicht möglich, so können Sie auf eine Vollmacht zurückgreifen und eine Person Ihres Vertrauens mit dem wichtigen Behördengang beauftragen. Denken Sie in diesem Fall an Ihre Unterschrift auf dem Papier!

Die Anmeldung als Bürger ist für Sie kostenfrei, allerdings sollten Sie darauf achten, dass Sie folgende Dokumente mit sich führen:

  • bei Erwachsenen: Personalausweis und - falls vorhanden - Reisepass
  • bei Auslandszuzug von Ehepaaren: Eheurkunde
  • bei Kindern: Kinderausweis / Kinderreisepass und zusätzlich die Geburtsurkunde bei Minderjährigen
  • bei Anmeldung durch einen von Ihnen beauftragten Bevollmächtigten: dessen Personalausweis, Vollmacht mit Ihrer Unterschrift
  • bei Einzug in eine Mietwohnung: Wohnungsgeberbestätigung (neu seit 2015; sie bescheinigt den Termin des Einzugs sowie die neue Adresse)

Normalerweise müssen Sie sich aus Ihrer bisherigen Gemeinde nicht abmelden, wenn Sie umziehen; es seidenn, Sie ziehen von einer Neben- in eine Hauptwohnung, die bereits angemeldet ist, oder Sie verlassen Deutschland. Wenn Sie sich abmelden müssen oder möchten, genügt meist ein formloses Schreiben oder eine E-Mail. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde, ob dies ausreicht - nur wenige Städte verlangen für die Abmeldung noch nach Ihrem persönlichen Erscheinen.

Die Adresse des Bürgeramtes, bei dem Sie Ihre Anmeldung vornehmen können, lautet:

Einwohnermeldeamt in Paderborn

Stadtverwaltung

Marienplatz 2a
33098 Paderborn

Telefonnummer: 05251 / 881188
E-Mail: einwohneramt@paderborn.de

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten:

Montag, 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Donnerstag zusätzlich 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag, 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr

PKW ummelden: Alle Papiere dabei?

Haben Sie einen PKW und sind kein Typ für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel? Das ist kein Problem, sofern Sie Ihr Auto rechtzeitig ummelden. Das können Sie persönlich tun oder einen Bevollmächtigten schicken. Sie müssen bei einem Umzug innerhalb von NRW kein neues Kennzeichen beantragen, auf Wunsch ist es aber möglich. Die Gebühren unterscheiden sich von Fall zu Fall.

Damit Sie den Gang nur einmal auf sich nehmen müssen, packen Sie gleich alle wichtigen Dokumente ein:

  • Ihren Personalausweis / Reisepass mit Meldebescheinigung bzw. bei Erscheinen eines Bevollmächtigten dessen Personalausweis und Ihre Vollmacht mit Unterschrift
  • Ihren Fahrzeugschein
  • Ihren Fahrzeugbrief
  • bei zugelassenen Fahrzeugen: Kennzeichenschild(er)
  • einen Nachweis über TÜV, DEKRA etc.
  • für die KFZ-Steuer: ein gültiges SEPA-Lastschriftmandat
  • eine Versicherungsbescheinigung

Möchten Sie Ihr bisheriges Kennzeichen abgeben, legen Sie dieses zur Entwertung vor. Weitere Dokumente werden benötigt, falls Sie einen Firmenwagen anmelden oder einen Halterwechsel mitteilen. Auch bei der Anmeldung eines Autos auf eine(n) Minderjährige(n) sind zusätzliche Dokumente vonnöten, beispielsweise die Einverständniserklärung beider Erziehungsberechtigter sowie deren Personalausweise.

Passen Sie Ihre Adresse bei der KFZ-Zulassungsstelle an:

KFZ-Zulassung

Straßenverkehrsamt
An der Talle 7
33102 Paderborn

Telefonnummer: 05251/ 308-3663

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag zusätzlich 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag zusätzlich 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Umzug mit Ihrem Hund: Zeitnahe Anmeldung des Vierbeiners

Wenn Sie einen Hund haben, müssen Sie diesen innerhalb von zwei Wochen nach Aufnahme in Ihrem Haushalt in Paderborn anmelden. Sie erhalten im Zuge der Anmeldung eine Steuermarke, die Ihr Hund fortan an seinem Halsband tragen muss. Für die Anmeldung selbst fallen keine Gebühren an, allerdings werden jährlich Beiträge im Rahmen der Hundesteuer fällig. Wenn Sie nur einen Hund halten, beträgt die Gebühr 70 Euro pro Jahr. Ab zwei Hunden wird es teurer, dann zahlen Sie 90 Euro pro Tier. Kommen sogar drei oder mehr tierische Freunde mit ins neue Heim, kosten sie jeweils 110 Euro pro Jahr. Am teuersten wird die Hundehaltung bei einem Hund, der eine Verhaltensprüfung ablegen musste: Die Gebühr schlägt hier mit 280 Euro / Jahr zu Buche.

Melden Sie Ihren Vierbeiner hier an:

Stadtverwaltung

Stadtverwaltung Paderborn
Bielefelder Straße 3
33104 Paderborn

Telefonnummer: 05251 / 881023

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag, 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Freitag, 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag und Donnerstag zusätzlich 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Vor Ort versorgt: Gas & Strom

Ein Umzug ist die beste Möglichkeit für Sie, Ihren aktuellen Gas- oder Stromtarif mit anderen Angeboten zu vergleichen. Wenn Sie Ihren bisherigen Anbieter nicht an den neuen Wohnort mitnehmen können, schauen Sie doch einmal bei Verivox oder Check24 vorbei. Vielleicht ist gerade ein lohnenswertes Angebot verfügbar! Informieren Sie sich außerdem vor Ort bei den Stadtwerken über Ihre Optionen und rufen Sie unter 05251 / 185 480 bei den Stadtwerken an. Alternativ können Sie eine E-Mail an info@stadtwerke-pb.de schicken.

Möchten Sie Ihren aktuellen Tarif kündigen, achten Sie unbedingt auf die Kündigungsfristen und halten Sie die Zählerstände bereit.

Straßenreinigung, Müllabfuhr & Winterdienst

Müllabfuhr

Saubere Straßen und zuverlässige Müllabholung gibt es selbstverständlich auch an Ihrem neuen Wohnort. Schauen Sie sich den Abfallkalender an und geben Sie Ihre Straße ein, um die Abfuhrzeiten einzusehen

Straßenreinigung & Winterdienst

Wenden Sie sich an den

Abfallentsorgungs- & Stadtreinigungsbetrieb
An der Talle 21
33102 Paderborn,

Info-Telefon: 05251 / 88-1710,

wenn Sie Fragen zur Straßenreinigung, Müllabfuhr oder dem Winterdienst haben.

Sperrmüll

Wenn Sie Sperrmüll abholen lassen möchten, finden Sie hier online je nach Ihrem Wohngebiet den richtigen Ansprechpartner.

Wertstoffhof

Alternativ können Sie Sperrgut auf den folgenden Wertstoffhöfen abliefern:

Recycylinghof und Schadstoffsammelstelle
An der Talle 21

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, 07:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Samstag, 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

oder

Recycylinghof
Driburger Straße 310

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, 12:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Samstag, 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Geldangelegenheiten beim Umzug regeln

Wenn Sie Kunde einer örtlichen Bank sind, können Sie sich an die Niederlassung in der neuen Stadt wenden, um Daten anzupassen. Normalerweise behalten Sie Ihre Kontonummer und erhalten lediglich eine neue Bankleitzahl bzw. BIC. Sind Sie bei einer Onlinebank, so ändert sich meist nur Ihre Adresse, wenn Sie umziehen. Diese teilen Sie der Onlinebank entweder per E-Mail oder Briefpost mit oder passen sie selbstständig in Ihrem Benutzerkonto an.

Dazu gehören beispielsweise:

Sparkasse

Sparkasse
Filiale Schildern
Schildern 1-7
33098 Paderborn

Telefonnummer: 05251 / 292929
E-Mail: info@sparkasse-pd.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ihre neue Bankleitzahl lautet hier 47650130, die neue BIC WELADE3LXXX.

Volksbank

Volksbank Hauptstelle
Neuer Platz 1
33098 Paderborn

Telefonnummer: 05251 / 294-0
E-Mail: hauptstelle@volksbank-phd.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Auch hier gibt es eine neue Bankleitzahl 47260121 bzw. BIC DGPBDE3MXXX.

Öffentlich gut unterwegs

Wenn Sie kein eigenes Auto besitzen, müssen Sie dieses natürlich auch nicht ummelden. Dann vertrauen Sie auf die regionalen Bus- und Bahnangebote. Für Berufspendler empfiehlt sich eine Jahreskarte, aber auch eine Monats- oder Wochenkarte kann sich lohnen. Einzelfahrten sind meist im Verhältnis teurer, fragen Sie nach Viererkarten oder sparen Sie beim gleichzeitigen Kauf von Hin- und Rückfahrt. Das örtliche Verkehrsangebot können Sie hier abrufen. Teilweise liegen auch in Verkehrsinfostellen Fahrpläne und Informationsbroschüren aus.

Die Verkehrsbetriebe erreichen Sie unter:

Nahverkehrsverbund
Bahnhofstraße 27
33102 Paderborn

Telefonnummer: 0 52 51 / 29 30 400
Web: http://www.nph.de/de/index.php

In Ihrer neuen Heimat gibt es Buslinien, Schnellbusangebote und natürlich den Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn. Sind Sie dort bereits BahnCard-Kunde, denken Sie daran, im Benutzerkonto Ihre neue Adresse zu hinterlegen.

Vereine, Stiftungen und Co: Freizeitplanung nach dem Umzug

Ein nicht unwichtiger Faktor ist nach den ganzen Pflichtbehördengängen auch Ihre Freizeitgestaltung. Haben Sie die bisherige Vereinslandschaft in Ihrem Heimatort gut genutzt, gilt es auch in der neuen Stadt Anschluss zu finden. Eine Übersicht von örtlichen Vereinen finden Sie hier.

Ehrenamtliche Helfer werden außerdem immer wieder in ganz unterschiedlichen Bereichen gesucht. Waren Sie bisher beispielsweise Aushilfe im Tierheim oder haben Menschen mit Behinderung betreut? Auch in Ihrer neuen Stadt können Sie sich als helfende Hand nützlich machen.

Ärztlicher Notdienst

Schnelle Hilfe ist gefragt, wenn es Ihnen außerhalb der Sprechzeiten von Ärzten nicht gut geht. Wenden Sie sich in einem lebenswichtigen Notfall nach wie vor an die Notrufnummer 112. Anderenfalls können Sie den ärztlichen Notfalldienst unter der Rufnummer 05251 / 280600 kontaktieren. Dieser ist während der folgenden Zeiten für Sie da:

Montag, Dienstag und Donnerstag, 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Mittwoch und Freitag, 13:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage, 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Sie finden vor Ort schnelle Hilfe:

Husener Str. 48 (neues Gebäude vor dem Brüderkrankenhaus St. Josef!)

Nachts wenden Sie sich an die bundesweite Rufnummer 116 117.

Infos und Sehenswertes in der neuen Heimat

Wenn Sie nach dem erfolgreichen Umzug endlich entspannen können, wird es Zeit, Ihre neue Stadt zu erkunden! Rufen Sie dazu einmal die Wikipedia Seite auf oder schauen Sie sich mal hier in Ruhe um. Dort gibt es einige Sehenswürdigkeiten zu entdecken! Klicken Sie hier, werden Ihnen dort die folgenden Sehenswürdigkeiten mit Bild präsentiert: der 92 Meter hohe Dom St. Maria, St. Liborius und St. Kilian sowie das Rathaus, das nach seiner Zerstörung in den 1940er Jahren neu aufgebaut wurde. Zahlreiche Grünflächen locken außerdem Spaziergänger beispielsweise in den Schloss- und Auenpark. Kleine Stadtbürger lieben hingegen den großen Auenspielplatz, wo sie sich so richtig austoben können. Einen Besuch wert ist das jährlich stattfindende Liborifest, eine Art großer Kirmes mit vielen Attraktionen.

Dom St. Maria, St. Liborius und St. Kilian

Der Dom, wie er heute über die nordrhein-westfälische Stadt hinausragt und das Stadtbild dadurch wesentlich prägt, wurde hauptsächlich im 13. Jahrhundert erbaut. Er verfügt unter anderem über eine 100 Meter lange, dreischiffige Hallenkirche, zwei Querhäuser und eine Hallenkrypta. Der gotische Hochaltar aus dem späten, 15. Jahrhundert und das Grabmal des Fürstbischofs Dietrich IV. von Fürstenberg sind besonders sehenswerte Aspekte des Doms.

Rathaus

1279 erstmals urkundlich erwähnt, begeistert das Rathaus mit seiner eindrucksvollen Architektur. Diese geht auf den Bildhauer Josefthomas Brinkschröder zurück. Da das Rathaus 1945 bis auf seine Außenmauern ausbrannte und zerstört wurde, musste ein Wiederaufbau erfolgen. Heute beherbergt das Gebäude u.a. eine Tagungsstätte des Rates und einen Festsaal für Empfänge.

Stadtführungen

Sie haben keine Lust, die Sehenswürdigkeiten allein zu besuchen oder Ihre neue Heimat allein zu erkunden? Dann schnappen Sie sich doch ein paar Bekannte und nehmen Sie an einer Stadtführung teil. Diese findet regelmäßig statt und erlaubt eine Teilnahme von allen Interessierten. Schauen Sie einfach mal online nach aktuellen Terminen.

Weitere Informationen, Preise und Co erfragen Sie am besten direkt bei der Tourist-Information unter der Rufnummer 05251/ 88-0.

Zu guter Letzt:

Sie haben alles geregelt, das Ihnen die Checkliste verrät? Dann ist der Umzug unter Dach und Fach! Oder benötigen Sie noch Hilfe bei dem eigentlichen Umziehen? Ihnen graut davor, die Möbel auf- und abzubauen, das hochwertige Porzellan zu transportieren oder alles an Ort und Stelle zu befördern? Da kommt Prorentabel Umzüge gerade Recht. Lassen Sie Ihre Habseligkeiten sicher und zuverlässig an Ihre neue Adresse bringen. Beispielsweise dann, wenn Sie gerade alle notwendigen Anmeldungen vornehmen. Anschließend können Sie Ihr neues Zuhause genießen.

Alle Informationen haben wir sorgfältig zusammengetragen. Trotzdem könnnen wir keine Gewähr übernehmen, dass sich nicht schon wieder kurzfristig etwas geändert hat.

Was vermissen Sie? Was haben Sie entdeckt?

Melden Sie sich gern, wenn Sie etwas verbessern möchten. Und alte wie neue Herforder haben bestimmt noch die eine oder andere Anregung, was wir hier erwähnen sollten. Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge.